Rahmenvertrag Geobasisdaten

Rahmenvereinbarung Geobasisdaten unterzeichnet


Der VfEW hat mit dem Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung Baden-Württemberg eine Rahmenvereinbarung „über die Ermittlung und die Nutzung der Geobasisinformationen der Vermessungsverwaltung zur Erledigung öffentlicher Aufgaben durch Unternehmen der Versorgungs- und Entsorgungswirtschaft“ erarbeitet. 

Das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg hat der Rahmenvereinbarung zugestimmt. Die Arbeitsgemeinschaft der Städtischen Vermessungsämter im Städtetag Baden-Württemberg wurde in die Rahmenvereinbarung mit aufgenommen und hat beschlossen, dieser Rahmenvereinbarung beizutreten. Alle Beteiligten haben die Rahmenvereinbarung unterzeichnet. 

Die Rahmenvereinbarung bietet den VfEW-Mitgliedsunternehmen folgende Vorteile: 

  • Kostenersparnis für den Bezug von Geo-Basisdaten des Liegenschaftskatasters (in der Regel zwischen 20% und 50% unter den bisherigen Konditionen) 
  • Kostenersparnis für den Bezug von Geo-Basisdaten der Landesvermessung (Digitale Orthofotos, Digitale Geländemodelle, Digitale Höhenmodelle, Digitale Topographische Karten, …)
  • erweiterte Nutzungsbestimmungen 
  • Beteiligung der Landes- und kommunalen Vermessungsämter 
  • Vereinfachung des Vertriebs- und Abrechnungsverfahrens 

Die VfEW-Mitgliedsunternehmen können, bevor sie der Rahmenvereinbarung beitreten, einen Kostenvergleich nach jetziger Regelung und nach den Regeln der Rahmenvereinbarung direkt beim LGL anfordern.

Suche

Anmelden für VfEW plus

Hinweis: Neue Anmeldedaten aufgrund der Systemumstellung. Mehr Informationen

Diese Webseite nutzt Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen | Impressum