12.4.2022
09:00 Uhr
Workshop,
erfolgt online
TERMIN EINTRAGEN

Online-Webinar Prozesse und Maßnahmen bei Gasknappheit

Am 30. März hat der Bundeswirtschaftsminister die Gas-Frühwarnstufe ausgerufen. Aktuell läuft die Gasversorgung unvermindert weiter. Im Rahmen der Frühwarnstufe wird noch keine Festlegungen getroffen, in welcher Reihenfolge welche Unternehmen im Falle einer (derzeit nicht gegebenen) Gasmangellage reduziert bzw. abgeschaltet werden könnten. Um insbesondere Unternehmen in dieser Situation eine weitere Hilfestellung zu geben, veranstaltet die UBW gemeinsam mit dem VfEW - Verband für Energie- und Wasserwirtschaft Baden-Württemberg e.V., dem GAV - Großabnehmerverband Energie e.V. und dem VCI BW - Verband der Chemischen Industrie e.V., Landesverband Baden-Württemberg ein Online-Webinar unter dem Arbeitstitel "Prozesse und Maßnahmen bei Gasknappheit". 

Die Veranstaltung soll dazu dienen, einen Überblick über die aktuelle Situation bei der Gasversorgung zu vermitteln und gleichzeitig aufzeigen, wie die Krisenvorsorge bei Gas im Zusammenwirken von Verteilnetzbetreiber und nicht geschützten Kunden erfolgen kann. Damit soll Transparenz geschaffen und gleichzeitig sensibilisiert werden, wie sich Unternehmen frühzeitig auf die Situation einstellen können, um hinsichtlich möglicher Rationierungen bzw. unvermeidbaren Abschaltungen gewappnet zu sein.

Programm

Moderation: Torsten Höck, Geschäftsführer VfEW e.V., Stuttgart

09:00 Uhr

Begrüßung: Wolfgang Wolf, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied, UBW – Unternehmer Baden-Württemberg, Stuttgart                             

09:10 Uhr

Notfallprozesse und aktuelle Lage in der Gasversorgung: Dr. Felix Rolli, Bereichsleiter Recht und Regulierung, terranets bw GmbH, Stuttgart

09:40 Uhr

Krisenvorsorge Gas - Zusammenwirken von nicht "geschützten" Gaskunden und Verteilnetzbetreiber: Dieter Krauss, Leiter Netzmanagement, FairNetz GmbH, Reutlingen

10:15 Uhr 

Diskussion


Das Webinar läuft über die Plattform Webex. Bitte registrieren Sie sich unter diesem Link https://bdew.webex.com/bdew/j.php?RGID=rdae68295c4ec5c19a2863ebfe441682c

Sie erhalten anschließend automatisch einen Outlook-Termin mit dem Teilnehmerlink, über den Sie sich am 12. April 2022 einwählen. Sie können einfach über Ihren Internetbrowser teilnehmen.

Bei technischen Schwierigkeiten wenden Sie sich an Herrn Wünsch vom VfEW unter Telefon 0711 / 933 491 30.

Ansprechpartner

Weitere Inhalte aus dieser Kategorie

Suche

Anmelden für VfEW plus