27.10.2022
09:30 Uhr
Schulung,
erfolgt online
TERMIN EINTRAGEN

Energieberatung als Geschäftsmodell für EVU

Eine weltweit steigende Energie-Nachfrage und die geopolitische Situation haben die Energiepreise für alle Verbraucher in astronomische Höhen schnellen lassen. Liefereinschränkungen von Erdgas aus Russland und eine drohende Knappheitssituation für den Winter 2022 sind ein Damoklesschwert, das die Diskussionen der nächsten Monate bestimmt. Von den Energieversorgern werden Antworten erwartet, obwohl diese selbst noch voller Fragen sind. Das Gebot der Stunde lautet, Energie rationell und effizient einzusetzen, Energiebewusstsein zu entwickeln und Energie-sparen in allen Bereichen zu fördern.

Was Sie in Ihrem Unternehmen dafür leisten können, segmentiert nach den verschiedenen Kundengruppen, was unentgeltlich angeboten und was verkauft werden kann, lernen Sie in diesem Seminar. Die Energieberatung als Geschäftsmodell und als Dienstleistung möchte aufzeigen, dass Energiepreise nicht gleich Energiekosten sind und den Kunden einen Weg aus der drohenden Energiearmut zu zeigen. Denn das ist neben dem Ausbau von Erneuerbaren Energien und der Sektorkopplung unsere Chance, die Importabhängigkeit zu senken und gleichzeitig den Klimaschutz im Blick zu behalten.

Zielgruppe:

Das anschauliche und praxisorientierte Webinar richtet sich vor allem an (angehende) Energieberater*innen aus allen Bereichen der Energieversorgung, sowie an Ingenieure, Architekten und Techniker, die sich mit der Energieberatung auseinandersetzen.

Lernziel:

Wir zeigen Ihnen in unserem Online-Seminar verschiedene Möglichkeiten, Ihren Beratungsansatz optimal auf die Herausforderungen, die vielfältigen Möglichkeiten und die Anforderungen Ihrer Kunden zu konfektionieren. Ziel ist es, Ihnen Ideen und Impulse zu liefern, die das Geschäftsfeld Energieberatung wieder zu einem wertvollen Baustein Ihres Unternehmens werden lassen, damit Ihre besten Kunden zu zufriedenen Bestandskunden und neue Kunden hinzukommen werden.

Die Teilnahmegebühr für dieses Seminar beträgt für VfEW-Mitglieder 380,00 Euro zzgl. USt. (für Nichtmitglieder 460,00 Euro zzgl. USt.).

Technische Voraussetzungen: Das Online-Seminar erfolgt über die Web-Lösung „Go-to-Meeting“. Für die Einwahl erhalten Sie von uns ca. drei Tage vor Veranstaltungstermin Ihren Teilnahmelink sowie die Schulungsunterlage (.pdf Format) via E-Mail. Individuelle Software oder Lizenzen sind nicht erforderlich. Alternativ kann man sich auch per Telefon einwählen.

Ihre Anmeldung erbitten wir bis spätestens zum Montag, 24. Oktober 2022


Ansprechpartner

Weitere Inhalte aus dieser Kategorie

Suche

Anmelden für VfEW plus